Bürgerinitiative FELD statt BETON - Stoppt MarxheimZWEI / Hofheim Römerwiesen

Zusammenfassung um was geht es?

Am südlichen Rand von Hofheim-Marxheim soll ein neuer Stadtteil für bis zu 3300 Bürger entstehen! (hier die Konzeptidee). Die Planung des Neubaugebiets der Stadt Hofheim hat allerdings mit Marxheim Zwei (Marxheim 2 oder Marxheim II/ Neu: Hofheim Römerwiesen) auch zwei Seiten. Nicht alle Bürger sehen die Planungen und Entwicklungen der Stadt Hofheim positiv. Diese Website nimmt Bezug auf die zweite Seite dieses Neubau-Projektes. Nach und nach werden wir hier neue Informationen für Sie sammeln, wie wir den Erhalt dieser einzigartigen Kulturlandschaft erzielen können.

Für News anmelden


12. Februar 2021

Die WfM -Wir für Marxheim zeigt ihre Anliegen nun in kurzen Videoclips .. schaut rein


29. Januar 2021

Mitten im Wahlkampf - die Wählergemeinschaft: "WfM - Wir für Marxheim" geht mit ihrem Film online.

 


 

 


14. November 2020

Lichter fürs Feld - Unsere Aktion wieder ein voller Erfolg !

DANKE!  - Danke für die vielen von euch gesetzten Lichter gestern im Feld!  Eine Mahnwache für den Erhalt des Marxheimer Feldes hat wieder gezeigt, dass viele von Euch auch dieses wertvolle Gebiet für Landwirtschaft, Mensch und Tier erhalten wollen!  Mit über 300 gesetzten Lichtern am Ende konnten wir selbst in Corona Zeiten informieren und ein Zeichen setzen.

Hier unser Eindruck für Euch:


07. November 2020

Ein neuer Name macht plötzlich alles rosarot und toll!

Aus Marxheim 2 werden plötzlich die "Hofheimer Römerwiesen".
Nein, .. "Hofheim Römerwiesen" ...

... aber wieso auf einmal HOFHEIM ? Das Baugebiet liegt immernoch in Marxheim!

Wie die BI diese Veranstaltung gesehen hat ...

... mehr dazu

 


02. November 2020

Nutzt Hofheim die Corona Krise um eine wirklich aufrichtige Bürgerbeteiligung zu umgehen?

Hofheim will die Rahmenplanung für das Bauprojekt Marxheim II am 05. und 06. November 20 den Stadtverordneten und den Bürgern vorstellen. Die Präsentation für die Bürger soll am 06. Nov 20 - 18.00 Uhr - im Rahmen einer internetbasierten Streaming Sitzung stattfinden. "Präsentiert und zur Diskussion gestellt wird der Entwurf des Rahmenplans für das geplante Neubaugebiet Marxheim II. Bürgerinnen und Bürger können die Vorstellung am heimischen PC verfolgen, dazu Fragen stellen und ihre Meinung abgeben.", so heißt es auf der Webseite der Stadt Hofheim. Der Link wird jedoch erst kurz vorher am 6. November auf der Seite bereitgestellt.

....mehr dazu

NIMM TEIL!  06.11.20 - 18.00 Uhr
Zugangsinfos zum Livestream...Seite der Stadt Hofheim > Livestream Infos

 

 

 


15. Juni 2020

Stadt kauft sich mit Anteilen bei der Gesellschaft: Bauland-Offensive-Hessen GmbH ein

Am 15.06.20 tagte der Ausschuss Planung, Bauen, Umwelt und Verkehr der Stadt Hofheim mit einem brisanten Thema!  Wichtig, dass die BI anwesend war! 
....mehr dazu


20.November 2019

BI fragte die Experten

Marxheim 2 steht noch ganz am Anfang. Jetzt wird die Beteiligung aller wichtig!

Gut besucht war unsere Veranstaltung  „BI fragt Experten - Fakten zu Marxheim 2"

 

> Bericht der Veranstaltung - und „Warum wird die Beteiligung jetzt wichtig?“

Download: Vortrag RA Florian Dangel

Download: Vortrag Verkehrsexperte Dr. Uwe Conrad

News

Keine Mietpreisbremse in Hofheim: "Büroversehen"

11.03.21

Andere Kommunen kümmern sich - Hofheim deklariert es als Verwaltungsfehler

Weiterlesen

Hofheims neues Baugebiet - teuer!

12.02.21

So läuft in Hofheim der Hase

Weiterlesen

Hofheim schafft Mietpreisbremse ab

21.01.21

Sozialer Wohnungsbau in Marxheim2 und gleichzeitig Mietpreisbremse abgeschafft

Weiterlesen

Hofheim braucht mehr Opposition

06.01.21

Helmut Kornmann und Gabriele Wilhelm sollen für die WfM ins Parlament

Weiterlesen

Streit um Marxheimer Baugebiet geht weiter

28.12.20

Landrat Cyriax weist Beschwerde wegen angeblicher Mauscheleien im Magistrat zurück. Linke ruft Regierungspräsidium zu Hilfe.

Weiterlesen

Überraschungen beim Kerzenprotest

14.12.20

BI bekommt viel Zuspruch und wartet auf Einblick in Machbarkeitsstudie

Weiterlesen
Alle News anzeigen

Wofür stehen wir?

Wir sind für:

Unser Naherholungsgebiet – unser Feld erhalten

Unsere Kulturlandschaft erhalten

Den Erhalt unseres kostbaren Bodens

Umweltschutz, Artenschutz, Tierschutz, Wildpflanzen

Klimaschutz

Die Stärkung des ländlichen Raums

 

Wir sind gegen:

Verkehrsverdichtung

Hohe Lärmbelastung

Wohnen unter Stromleitungen

Erst SEM (Städtebauliche Entwicklungsmaßnahme)

Enteignung von Eigentum

Komplettes Programm

News erhalten